• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Landgerichts

Anschrift

Landgericht Freiburg
Salzstr. 17
79098 Freiburg

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 07:30 Uhr - 16:00 Uhr, Freitag - 14:30 Uhr
sowie bei Gerichtsverhandlungen bis Sitzungsende.

Bitte beachten Sie, dass beim Landgericht die gleitende Arbeitszeit eingeführt ist.

Am besten erreichen Sie uns:
Montag - Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 und 13:00 Uhr - 15:30 Uhr, Freitag - 12:00 Uhr


Telefon/Fax/E-Mail

Telefon
Zentrale: 0761/205-0
Infothek:  0761/205-2063

Telefax
Allgemein, Zivil- und Strafkammern: 0761/205-2030
Verwaltung: 0761/205-2005

E-Mail
Poststelle@LGFreiburg.justiz.bwl.de



Hinweis:

Der Briefkasten befindet sich nunmehr auf der Rückseite des Gebäudes in der Schusterstraße. 

Sicherheitshinweis

Sitzungsteilnehmer und Besucher werden darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Ausübung sitzungspolizeilicher Befugnisse die Durchsuchung von Verfahrensbeteiligten und Besuchern auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände angeordnet werden kann. Entsprechendes gilt für mitgeführte Taschen, Aktenkoffer, Rucksäcke etc.Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Verzögerungen beim Betreten des Gebäudes kommen kann.


Eine Einreichung von Schriftsätzen und Sachanträgen per E-Mail ist nicht zulässig.

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es derzeit noch nicht möglich, bei den Gerichten per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden.

Seit 01.12.2008 nimmt das Landgericht Freiburg als Pilotgericht außerdem am elektronischeen Rechtsverkehr in Zivilsachen teil.
Verfahren vor den Zivilkammern können in elektronischer und rechtssicherer Form über das verschlüsselte „Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach“ (EGVP-Portal) betrieben werden. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besitz einer Signaturkarte und eines Kartenlesegeräts sowie die Einrichtung eines elektronischen Postfachs über das deutschlandweite Internet-Portal des „Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfachs“. Unter der Internet-Adresse www.egvp.de kann die hierzu erforderliche Software kostenlos heruntergeladen werden. Dort finden sich auch nähere Angaben zur Bedienung des elektronischen Postfachs.
Eine Einreichung von Schriftsätzen per E-Mail ist auch weiterhin nicht zulässig.

 

 

 

 

Fußleiste